Direktkontakt

Firma Bäder Aust

Dahme Ufer 15

15754 Heidesee OT Dolgenbrodt

Wir sind für Sie da:

Mo. - Fr. 07.00 - 16.00 Uhr

Samstag: Nach Absprache

Tel.: (033767) 80 61-0

Fax: (033767) 80 60-9

 

Service/ Notruf

(0171) 5 16 95 20

VIELE GRÜNDE

sprechen für eine Heizungsmodernisierung.
Viele Vorschriften für Zentralheizungen haben sich in den letzten Jahren geändert.
Beim Kauf eines Autos und sogar bei Waschmaschinen und kleinen Elektrogeräten achten viele Verbraucher heute auf energiesparende Systeme. Ein Energieverbraucher, der weit mehr als die Glühbirnen verbraucht, wird allerdings häufig noch stiefmütterlich behandelt: der Heizkessel. Dabei ist es gerade hier besonders lohnend, auf ein günstiges Kosten-Nutzen-Verhältnis zu achten. Denn immerhin kann der Anteil der Heizung am gesamten Energieverbrauch eines Haushalts 80 Prozent ausmachen.






 NUTZENERGIEABGAS                  



 VERLUSTE                                    



 Auskühl-bzw. Oberflächenverluste


BEI UNS ERHALTEN SIE DIE MODERNSTE UND UMWELTFREUNDLICHSTE HEIZUNGSTECHNIK

Solaranlagen: die Sparkassen auf Zeit
60 Prozent des gesamten Energiebedarfs gewinnen Solaranlagen aus der natürlichsten Energiequelle, der Sonne. Viele Bauherren stören sich an den hohen Anschaffungskosten, vergessen dabei aber, daß sie neben einem reinen ökologischen Gewissen bares Geld sparen.
  Thermostatventile: 6% weniger Heizkosten
Jedes Grad Raumtemparatur zuviel pro Heizperiode kostet etwa sechs Prozent der Gesamtrechnung. Die Antwort für Sparfüchse ist ganz einfach: Thermostatventile. Sie stellen für den richtigen Raum die richtige Temparatur ein.
 
                                   
Fußbodenheizung: 15% weniger Heizkosten Bereits die Hälfte aller neugebauten Ein-und Zweifamilienhäuser werden mit Fußbodenheizung ausgestattet. Neben gesundheitlichen Aspekten gibt es auch handfeste finanzielle Gründe: Zusammen mit Brennwertgeräten sparen Fußbodenheizungen bis zu 15% der Heizkosten.   Brennwert: ca. 600,- Euro jährlich sparen Durch die Schornsteine gehen im Winter ungeahnte Energiereserven. Hilfe: Die Brennwerttechnik bündelt sie und sorgt für eine 108prozentige Energieausnutzung. Damit verringert sich die Gasrechnung um ca. 600,- Euro pro Jahr.    .